Zeit für Beethoven

14. September 2014 Kulturcasino Bern 17.00

Zeit für Beethoven

Antje Weithass: Violine, Leitung
Lars Vogt: Klavier, Solist

 

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN(1770 – 1827)

Ouvertüre, Die Geschöpfe des Prometheus op. 43

 

4. Klavierkonzert G-Dur op. 58

 


 

Coriolan-Ouvertüre op. 62

 

Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60

 

Altes neu und Gewohntes überraschend klingen lassen, das tun wir in der CAMERATA BERN gerne. Zu den erfolgreichen Beispielen solch neuer Klangerlebnisse gehörten in den letzten Saisons die Aufführungen von drei Beethoven-Symphonien im filigran transparenten Klangbild kammermusikalischer Besetzung. Daran knüpfen wir an, indem wir die selten gespielte, fröhliche 4. Symphonie des Komponisten aufführen – wieder ohne Dirigent und in einer Besetzung, die den kleineren Orchestern von Beethovens Zeit entspricht und jedem einzelnen Musiker eine grosse Verantwortung überträgt.

 

Besonders freuen wir uns in diesem Konzert auf die Aufführung von Beethovens symphonisch geprägtem 4. Klavierkonzert mit dem weltbekannten deutschen Pianisten Lars Vogt, den eine jahrelange musikalische Zusammenarbeit mit Antje Weithaas verbindet. Neben diesen beiden grossen Werken spielen wir zwei dramatische Ouvertüren: Die zum Schauspiel über den zerrissenen römischen Helden «Coriolan», und die zum Ballett «Die Geschöpfe des Prometheus » über zwei lebendig gewordene Lehmstatuen, denen die Macht der Musik die ganze Bandbreite menschlicher Leidenschaften eröffnet.

 

 

 

Antje WeithaasLars_Vogt